Muttertags- u. Bildungsfahrten

11.Mai 2019 - - Muttertagsfahrt ins Blaue

Nachdem alle Teilnehmer in den Bus der Fa. Raab mit Chauffeur Nussi jr. eingestiegen sind, ging die Fahrt los...Alle wussten (außer Funktionäre) nicht, wohin die Reise geht!

Die Fahrt ging über die Autobahn bis Melk, dann führen wir das rechte Donauufer ab.

Viele rätselten schon, die meisten glaubten. das wir nach Krems fahren werden,

doch es ging dann über die linke Donauufer weiter. Genau genommen nach Dürnstein!

Hier stiegen wir um auf den Bummelzug, der uns nach Ober- u. Unterloiben führte,

dann wieder zurück bis ins Zentrum von Dürnstein. Kurzer Aufenthalt (1 Std.)

Wieder zurück zum Bus und zum Mittagessen nach Mauternbach.

Nach dem Essen einen Abstecher zum Stift Göttweig, herrliche Aussicht auf das Kremser Ebene.

Weiter ging die Fahrt nach Krems zur Weinbau Sandgrube 13.

Die Führung inkl. 3 Weine mit Gebäck dauerte 1,5 Std.

Zum Abendessen ging es nach Nussendorf zum Heurigen Hold (nähe Artstetten).

Schöner Ausklang und dann doch bei Regenwetter nach Hause!

 

12.Mai 2018 -Muttertagsfahrt nach Gmunden

Erstmals fuhren wir mit den Privatautos für die Mütter ins Blaue.

Ziel war Gmunden mit dem Schifffahrt über dem Traunsee und anschließendem Besuch im Museum. Hier besichtigten wir die verschiedensten WC aus der ganzen Welt, da staunten wir nicht schlecht, das auch ein mobiles WC für den Kaiser Franz Joseph I. zu sehen gab.

Dann führen wir zum gemeinsamen Essen zum GH Baumgarten nähe Gmunden. Das Wetter an diesem Tag war einfach herrlich.

Königssee und Wasserspiele Hellbrunn 2017

Mit einer schönen Teilnehmerzahl von 48 Personen fuhren wir an diesem tag mit Chalupar Martin nach Königssee im Berchtesgadener Land.

Obwohl auf der Fahrt dorthin regnete, hatten wir bei der Ankunft gutes Wetter. Mit dem Schiff von der Anlegestelle führen wir dann bis zu der berühmten Wallfahrtskirche St. Bartholomä, machten einen kl. Rundgang durch den Mischwald. Es hatte hier nur ganz kurz geregnet, nach Mittag schien aber die Sonne schön ganz kräftig!

Danach fuhren wir nach Salzburg und besichtigen die Wasserspiele in Hellbrunn, es war ein lustiger Spaziergang mit Führung, einige Personen wurden ordentlich nass... :-)

Bevor wir zu den Wasserspielen ging,  ging es leider Steffi nicht gut und sie musste ins Krankenhaus gebracht werden (Sonntag war sie wieder zu Hause)

Anschließend kehrten wir im GH Grünauer Hof ein. Um 18.30 Uhr fuhren wir dann wieder gut gelaunt nach Hause.